Modul I
Grundausbildung Mediation (48 Std.)





Dieser Basiskurs vermittelt grundlegende Mediations-, Kommunikations- und Verhandlungsmethoden und befhigt, Mediation im eigenen Berufsfeld anzuwenden.

Das Modul besteht aus vier Workshops / Wochenenden.

1. Workshop (Termin: 22./23. Februar 2019)


- Merkmale, Prinzipien und Grenzen der
Mediation
- berblick zum Phasenablauf der
Mediation
- Funktion und Rolle des Mediators / der
Mediatorin
- Analyse des eigenen Konfliktverhaltens

Trainer: Prof. Ansgar Marx

2. Workshop (Termin: 15./16. Mrz 2019)


- Gesprchsfhrung
- Grundlegende Kommunikations- und
Fragetechniken
- Aktives Zuhren, Paraphrasieren,
Reframing
- Erste Phasen der Mediation einben

Trainerin: Katrine Hrsting

3. Workshop (Termin: 5./6. April 2019)


- Grundlagen der Verhandlungstheorie
- Integratives Verhandeln (Harvard-
Konzept)
- Positionen und Interessen
- Fortsetzung des Phasenablaufs einben

Trainer: Prof. Ansgar Marx

4. Workshop (Termin: 10./11. Mai 2019)


- Konfliktkompetenz und Haltung des
Mediators (Basis)
- Sechs Arten der Konfliktregelung,
Analyse der Konfliktsphren
- Recht der Mediation (Basis)
- Abschlussvereinbarung und Vollstreck-
barkeit

Trainer: Martina Malak / Prof. Ansgar Marx

Modul II
Praxiskurs - Konfliktlsungskompetenz
(36 Std.)



Dieser Kurs vertieft Ihre praktischen Mediationsfhigkeiten und erweitert Ihre Konfliktlsungskompetenz. Eigene Flle werden supervidiert.

Das Modul besteht aus drei Workshops / Wochenenden.


1. Workshop (Termin: 24./25. Mai 2019)


- Konfliktkompetenz (Vertiefung)
- Erkennen von Konfliktdynamiken und
Intervention
- Verhandlungsfhrung und Management
- Gruppensupervision

Trainerin: Martina Malak

2. Workshop (Termin: 14./15. Juni 2019)


- Persnliche Kompetenz, Haltung und
Rollenverstndnis
- Selbstverstndnis und innere Haltung
des Mediators
- Allparteilichkeit, Neutralitt und Fairness
- Macht und Ungleichgewicht
- Selbstreflexion

Trainerin: Katrine Hrsting

3. Workshop (Termin: 28./29. Juni 2019)


- Vertiefung von Kommunikations- und
Arbeitstechniken
- Vertiefung Mediationsablauf
- Konfliktmanagementsysteme
- Gruppensupervision

Trainer: Prof. Ansgar Marx

Modul III
Qualifikationskurs - Besondere Settings, Anwendungsfelder und Recht der Mediation (36 Std.)



Die Schwerpunkte dieses Kurses liegen im Umgang mit schwierigen Konstellationen sowie dem Recht der Mediation. Sie entwickeln ein berufliches Umsetzungskonzept. Eigene Flle werden supervidiert.

Das Modul besteht aus drei Workshops / Wochenenden.

1. Workshop (Termin: 6./7. September 2019)


- Besonderheiten unterschiedlicher
Settings
- Einzelgesprche, Co-Mediation, Shuttle-
Mediation
- Umgang mit schwierigen Situationen
- Vor-/ Nachbereitung und Dokumentation

Trainer: Martina Malak

2. Workshop (Termin: 27./28. September 2019)


- Rolle des Rechts in der Mediation
- Mediationsgesetz, Verschwiegenheit,
Mediationsvertrag
- Rechtsdienstleistungsgesetz
- Vertrags-, arbeits- und familien-
rechtliche Besonderheiten
- Haftung und Versicherung
- Externe Berater

Trainerin: RAin Cordula Ebeling

3. Workshop (Termin: 25./26. Oktober 2019)


- Anwendungsfelder der Mediation
- Entwicklung von beruflichen
Umsetzungskonzepten
- Marketing
- Gruppensupervision

Trainer: Prof. Ansgar Marx


Die Zertifizierung verlangt zustzlich eine Einzelsupervision eines eigenen Mediationsfalles. Diese Supervision bietet das iko Institut nach Absprache an.








Mediatorenausbildung








Zentrum fr Mediation







 
Das Palaverzelt







Gesprchsfhrungs-
kompetenz








Stories